Discussion

Too bad!

This beauty is already sold!

Technische Daten

Fahrzeugtyp
Kleinwagen
Getriebe
Manuel
Fahrgestell-Nr.
133741
Türen
1

Fahrzeugbeschreibung

Beschreibung

Bereits 1956 entwickelte BMW entwickelte auf der Basis der Isetta verschiedene Prototypen für den Bau eines viersitzigen Fahrzeugs mit Fronteinstieg. Wie die Isetta hatten sie ein Faltdach, freistehende Scheinwerfer und eine seitliche Einstiegstür. Die Motorenkonstruktion glich weitgehend den Motorrad-Boxermotoren von BMW. Als Bezeichnung des Wagens kam vorübergehend der Name der Vorkriegsbaureihe „Dixi“ in die engere Auswahl.

Zwei Jahre nach der Einführung der Isetta wurde der BMW 600 am 27. August 1957 in Feldafing am Starnberger See geladenen Pressevertretern vorgestellt. Gebaut wurde das Fahrzeug von Dezember 1957 bis November 1959. Der BMW 700, der über einen längeren Radstand, zwei seitliche Türen und eine selbsttragende Karosserie verfügte, ersetzte ab 1959 den BMW 600.

Dieser blau-weiße BMW 600 wurde am 29.Januar 1960 erstmalig zugelassen und fand 1961 seinen Weg nach Bremerhaven, bevor er 1965 endgültig stillgelegt wurde.

Bis heute vorhanden ist der originale Pappbrief, der zwei eingetragene Besitzern nachweist.