Discussion

Technische Daten

Fahrzeugtyp
Limousine
Motorentyp
Boxer
Getriebe
Manuel
Türen
2
Wagenfarbe
weiß
Interiorfarbe
Pepita

Fahrzeugbeschreibung

Beschreibung

Dieser vollständig unrestaurierte 1977 Volkswagen Käfer sieht auf den ersten Blick aus wie eine Million anderer Käfer auch. Doch dieses Exemplar, das nur 45.000 km Laufleistung auf der Uhr hat, ist überaus speziell: 1977 kaufte ein sizilianischer Industrieller den Wagen für seine Ehefrau und ließ ihn durch die italienische Fachfirma „Blindocar“ vollständig verpanzern und mit zusätzlichen Schließmechanismen versehen. Das Eindringen in das Fahrzeug wurde dadurch nahezu unmöglich gemacht.

Neben dem Blechhäuschen, das nachträglich stahlverstärkt wurde, wurden auch die originalen Glasscheiben durch ein spezielles 1,5 bis 2,5 cm starkes Verbundglas ersetzt. Der Käfer galt so als vollständig schuss- und einbruchssicher und gewährleistete der Eigner-Gattin ein komplett sicheres Gefühl bei ihren Fahrten.

Die Achsen, die Bremsanlage als auch das gesamte Interieur blieben von den Umbauten jedoch gänzlich unberührt. Die Innenausstattung ist bis heute in einem fast neuwertigen Zustand. Auch unter der Haube arbeitet noch immer der original 1200ccm 40PS Motor. Das höhere Fahrzeuggewicht beeinträchtigt das Fahrerlebnis nicht – lediglich das Bremsen dauert etwas länger als normal.

Der Käfer wurde 1977 erstmals in Bologna registriert und fortan sorgfältig, gemäß Servicebuch, gewartet. Nach unseren Recherchen weilt der ursprüngliche Besitzer noch immer unter den Lebenden und um die Historie dieses einzigartigen Käfers komplett zu machen, werden wir natürlich weiterhin versuchen, mit ihm Kontakt aufzunehmen.