Discussion

Technische Daten

Fahrzeugtyp
Limousine
Motoren-Nr.
AD 720xxx
Motorentyp
Boxer
Zylinder
4
Getriebe-Nr.
AT 25 1xx
Getriebe
Manuel
Fahrgestell-Nr.
133237xxx
Türen
2
Wagenfarbe
Gelb
Interiorfarbe
schwarz

Fahrzeugbeschreibung

Beschreibung

Das VW Käfer 1303 S Sondermodell ‘Gelb-Schwarzer Renner’, oft auch einfachheitshalber als ‘GSR’ bezeichnet, wurde seit dem Frühjahr 1973 von Volkswagen produziert.
Es wurde bereits ab Werk mit der auffälligen Farbkombination Saturngelb (VW-Farbcode L13M) für die Karosserie sowie Mattschwarz (VW-Farbcode L41) für die beiden Hauben, die Türgriffe, die Zierleisten sowie die Stoßstangen versehen.

Diese Farbkombi entsprach Mitte der 70er, was sportliche Fahrzeuge betraf, offenbar dem damaligen Zeitgeist. Das spiegelte sich auch darin wider, dass die Firma Opel gleich mehrere ihrer Modelle, wie den Opel Kadett, den Opel Manta und den Opel Commodore, in einer ebenfalls gelb-schwarzen Farbkombination produzierte.

Der Sondermodell ‘Gelb-Schwarzer Renner’ führte sogar im Jahr 1973, dem Jahr der Ölkrise, zu lebhaften Diskussionen im Deutschen Bundestag. Das lag jedoch weniger an seiner auffälligen Lackierung, sondern eher an der offiziellen Tuningfreigabe von VW für Motoren bis 100 PS.
Zusätzlich zu seiner sportlichen Farbgebung hatte der Käfer 1303 S u.a. folgende Ausstattungsmerkmale:
- Sportlenkrad in Leder
- komplette Innenausstattung in schwarz, inklusive von zwei vorderen Sportsitzen
- Stahlfelgen in der Größe 5 1/2 J x 15 ET 26 mit 175/70 HR 15 Pirelli Cinturato Bereifung
- Scheibenbremsen vorn
- 1,6 Liter Motor mit 50 PS

Insgesamt wurden im Frühjahr 1973 etwa 3.500 Exemplare des ‚Gelb-Schwarzen Renners‘ von Volkswagen produziert und zu einem Preis von 7.650 DM verkauft. Heute geht man davon aus, dass es noch circa 60 ‚Gelb-Schwarze Renner‘ gibt.