ChromeCars-Rennwagen mischen Daytona und Sebring auf

Chromecars geht mit MARCO WERNER und OLIVER MATTHAI bei zwei Rennen in den USA an den Start

Nachdem wir auf heimischen Rennstrecken die ersten Läufe mit unseren Rennwagen getestet haben, zieht es uns jetzt in die Ferne. Wir werden zusammen mit den Fahrern Marco Werner und Oliver Matthai bei den Classic 24 Hour Daytona Endurance Race vom 13. bis 17.11.2019 und bei den Sebring Classic 12 h vom 4. bis 8.12.2019 teilnehmen.

In Kooperation mit Britec Motorsports bringen wir einen Chevron B36 aus dem Jahr 1976 und einen Aston Martin Vantage GT3 (Billy) aus dem Jahr 2013 an den Start. Erst beim 24-Stunden-Rennen in Daytona, zwei Wochen später wird in Sebring beim 12-Stunden-Rennen die Startflagge gehisst. Die beiden ChromeCars-Rennwagen werden von Oliver Mathai und Marco Werner pilotiert. Beide konnten schon beim letzten Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring ihr Können unter Beweis stellen und fuhren einen Sieg bei den Aston Martin Masters Endurance Legends ein.

Marco Werner war schon einmal 1995 in Daytona mit dabei und konnte bei seinem Auftaktrennen sofort den Sieg einfahren. Er ist einer der wenigen Rennfahrer in der Motorsport-Geschichte, der bereits alle drei großen Sportwagenklassiker (Le Mans, Daytona, Sebring) einmal gewonnen hat.

Besucht uns vor Ort. Ihr könnt uns unter: info_at_chromecars.de oder unter unseren Social-Media-Kanälen erreichen.