1982 Fiat 126 Rally Group 2 neu

OBARA Racing Fiat 126 FIA Papiere Group 2 Anhang J

Original Nachbau der Fiat Werkswagen
Interne Nummer #
7779
Motorengröße
750 cm³
Leistung
50 PS
Laufleistung
9.999 km
Preis
29.000€

Technische Daten

Fahrzeugtyp
Kleinwagen
Zylinder
4
Getriebe
Manuel
Türen
2
Wagenfarbe
weiß
Interiorfarbe
weiß

Fahrzeugbeschreibung

Beschreibung

Das angebotene Fahrzeug entspricht den originalem Werksrennwagen bis ins kleinste Detail. Der Fiat wurde ausschließlich mit originalen Werksteilen von Fachkräften, die bei Fiat in Polen zu damaligen Zeit im Forschungs- und Entwicklungszentrum tätig waren, neu aufgebaut. Der Aufbau entspricht damaligen Vorschriften des FIA Reglement für Rally-Fahrzeuge Gr.2 Anhang J.

Die neu aufgebaute Karosserie ist mit homologierten Sicherheitskäfig ausgestattet.

Für den Aufbau wurden ausschließlich historische Ersatzteile gebraucht, die noch aus früheren Zeiten der Firma OBARA Racing stammten.

Hier ein kurzer Auszug zu OBARA Racing. ​
Die ersten Kontakte mit der Industrie hatte Edward Obara im Sommer 1961. In seiner Berufsentwicklung fing er als Maschinenschlosser im ehemaligen österreichischen Betrieb, Ochsner & Sohn (später FSM), das Feuermotorpumpen herstellte. In den folgenden Jahren absolvierte er die Abendschule (Kfz- Meisterdiplom). Danach erlangte er Abitur an einer technischen Fachoberschule (Diplom für Zerspantechnik/Maschinenbau) und studierte am Polytechnikum. 1966 bis 1976 war er im Konstruktionsbüro des späteren Forschungs- und Entwicklungszentrum (FIAT- FSM) tätig. Im Jahr 1976 gründete er eine eigene Entwicklungsfirma OBARA- Racing, die Serien-Fiat-Fahrzeuge nach Reglement der Gruppe 2 für Rally- und Rennsportsport für nationale Wettbewerben umgebaute. Damit erlangte er folgende Ergebnisse:

1977-1979 mehrere Rangplätze in schlesischen und polnischen Rallys Klasse bis 1000ccm (Fiat 126p, Gr. 2)

1980- Sieg der polnischen Rally- Meisterschaft, Klasse bis 1000ccm (Fiat 126p, Gr. 2)

1981- Ausnahmezustand in Polen, ähnliche Situation wie aktuell im Konflikt zwischen Ukraine und Russland 1982- Vizemeister der polnischen Rally- Meisterschaft, Klasse bis 1600ccm (Fiat 124/Lada)

1982- 2. Platz auf der Rennsportstrecke Torun bei polnischen Rennsport – Meisterschaften, Klasse II (Fiat 126p) 1983- Vizemeister polnischen Rally- Meisterschaft der Gesamtklassifikation (Ford Escort RS 2000)

1985- 4. Platz der polnischen Rennsport- Meisterschaften, Klasse III ( umgebaute Serienfahrzeuge als Prototypen des Fiat126p bis 700ccm)

1985- Vizemeister der polnischen Rennsportsport- Meisterschaften, Klasse III ( umgebaute Serienfahrzeuge als Prototypen des Fiat 126p bis 700ccm)

1987- Vizemeister der polnischen Rennsportsport- Meisterschaften, Klasse III (Serienfahrzeuge umgebaut als Prototypen des Fiat126p Bis 700ccm))

1998- Europavizemeister in Bergrennen (Zentrale Zone), Klasse CN 300 (3000ccm V6- Alfa Romeo Motor, OBARA- Racing hat den Motor 1998 in Deutschland weiterentwickelt)

Bitte kontaktieren Sie uns für die komplette Expertise