1957 Maserati Alferez M2

Einziger Maserati Scooter Prototyp Originalzustand

Interne Nummer #
117
Motorengröße
150 cm³
Leistung
7 PS
Laufleistung
827 km
Preis
auf Anfrage

Technische Daten

Fahrzeugtyp
Scooter
Motorentyp
2 Takt
Getriebe
Manuell
Wagenfarbe
blau

Fahrzeugbeschreibung

Beschreibung

Die Geschichte des Alferez, dem einzigen Scooter von Maserati, begann als Maserati den italienischen Motorradhersteller Italmoto kaufte und anfing mit Iso Rivolta zusammen zu arbeiten. Iso Rivolta, bekannt durch den Bau der BMW Isetta, hatte auch schon Sportwagen, Motorräder und Scooter produziert.

Zusammen bauten Adolfo und Omar Orsi von Maserati und der gute Freund Renzo Rivolta von Iso Rivolta 1957 zwei Konzept- und Prototypenfahrzeuge: Die M1 (verschollen und wahrscheinlich mit 125 ccm Motor) und die M2 – die 150 ccm Alfarez.

Die beiden Prototypen, M1 und M2, wurden nach Mexico City für deren Präsentation und Markteinführung in Südamerika verschifft.

Die Präsentation fand bei dem renommierten Händler Benjamin del Campo statt, der unter anderem Motorräder von Harley Davidson, Royal Enfield, BSA, Norton und Gilera vertrieb. Auch war der mexikanische Formel 1 Fahrer Pedro Rodriguez als Markenbotschfter beauftragt.

Leider war die Markteinführung nicht erfolgreich und Omar Orsi beschloss das Projekt zu kippen und die Pläne, einen Roller zu produzieren, ad acta zu legen.